ab 150 € versandkostenfrei (DHL)
über 20 Jahre Erfahrung
über 100.000 zufriedene Kunden
über 9.000 Produkte
FEINSCHNITT
Das Selbstdrehen mit losem Drehtabak, auch Feinschnitttabak genannt, ist vermutlich eine der ältesten Formen des Rauchens. In Deutschland beherrscht das Selbstdrehen einen kleinen, aber dennoch bedeutenden Markt. Mit etwas Geschick geht das Zigarettendrehen schnell von Hand: Der Tabak wird gleichmäßig über die gesamte Papierlänge verteilt, sorgfältig gerollt und das Papier wird verschlossen. Der überstehende Tabak wird zum Schluss an beiden Enden entfernt.

Noch einfacher ist die Selbstherstellung mit handelsüblichen kleinen Stopfmaschinen. Hierbei werden normaler Feinschnitttabak und herkömmliches Zigarettenpapier verwendet. Eine Alternative sind Zigarettenhülsen, die wie Fertigzigaretten einen Filter haben. Die verschiedenen Zigarettenstopfgeräte sind in Größe und Form sehr unterschiedlich, haben aber eine ähnliche Funktionsweise: Eine kleine, hülsenartig geformte Kammer wird mit Tabak gefüllt. Anschließend wird dieser manuell mit einem Stopfer oder mithilfe einer Kurbel in die Zigarettenhülse gepresst.